Allgemeine Geschäftsbedingungen Verkauf

§ 1 Geltungsbereich
Für die Geschäftsbeziehung zwischen steep GmbH (nachfolgend steep) und dem Besteller gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Bestellers erkennt steep nicht an, es sei denn, Serco hätte ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt.

§ 2 Vertragsschluss
Ihre Bestellung stellt ein Angebot an uns zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Der Kaufvertrag kommt zustande, wenn wir Ihre Bestellung durch eine Bestellbestätigung per E-Mail unmittelbar nach dem Erhalt Ihrer Bestellung annehmen. Über Produkte aus ein und derselben Bestellung, die nicht in der Bestellbestätigung aufgeführt sind, kommt kein Kaufvertrag zustande.
Vertragspartner ist die steep GmbH.
steep bietet keine Produkte zum Kauf durch Minderjährige an.
Bitte beachten Sie, dass sämtliche Waren nur in den Werkstätten der JVA Hünfeld hergestellt werden.

§ 3 Widerrufsrecht des Verbrauchers bis zu 2 Wochen

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht:
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (steep GmbH - JVA Hünfeld, Molzbacher Straße 37, 36088 Hünfeld, Fax: +49 (0)66 52 - 91 13 180, E-Mail: shop@jva-onlineshop.de ) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das verlinkte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs:
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist. 

§ 4 Lieferung, Rücktrittsrecht bei Nichtverfügbarkeit der Leistung
Sofern nicht eine abweichende Lieferadresse angegeben wird, erfolgt die Lieferung ab dem Lager von steep an die vom Besteller angegebene Rechnungsadresse.
Falls die Warenvorräte aufgrund der begrenzten Werkstattkapazitäten erschöpft sind und steep deshalb nicht zur Lieferung in der Lage ist, ist steep dem Besteller gegenüber zum Rücktritt berechtigt. In diesem Fall wird der Besteller unverzüglich darüber informiert, dass die bestellte Ware nicht zur Verfügung steht. Die geleisteten Zahlungen des Bestellers werden unverzüglich erstattet. Weitergehende gesetzliche Ansprüche des Bestellers bleiben unberührt.
Soweit eine Lieferung an den Besteller nicht möglich ist, z.B. weil der Besteller nicht unter der von ihm angegebenen Adresse angetroffen wird, obwohl der Lieferzeitpunkt dem Besteller mit angemessener Frist angekündigt wurde, trägt der Besteller die Kosten für die erfolglose Anlieferung.

§ 5 Zahlung und Verzug
Der Besteller kann den Kaufpreis per Lastschriftverfahren zahlen.
Kommt der Besteller in Zahlungsverzug, so ist steep berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5 % über dem von der Europäischen Zentralbank bekannt gegebenen Basiszinssatz p.a. zu fordern. Falls steep ein höherer Verzugsschaden nachweisbar entstanden ist, ist steep berechtigt, diesen geltend zu machen.

§ 6 Aufrechnung, Zurückbehaltung
Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Besteller nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von steep unbestritten sind. Außerdem ist er zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

§ 7 Eigentumsvorbehalt
Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum von steep.

§ 8 Rechte bei Mängeln, Haftung
Bei einem Mangel der Kaufsache erfolgt die Gewährleistung nach den gesetzlichen Bestimmungen. Die Abtretung dieser Ansprüche des Bestellers ist ausgeschlossen.
Ist eine Nacherfüllung im Wege der Ersatzlieferung erfolgt, ist der Besteller dazu verpflichtet, die zuerst gelieferte Ware innerhalb von 30 Tagen an steep auf Kosten von steep zurückzusenden. Die Rücksendung der mangelhaften Ware hat nach den gesetzlichen Vorschriften zu erfolgen. steep behält sich vor, unter den gesetzlich geregelten Voraussetzungen Schadensersatz geltend zu machen.
steep haftet bei der Verletzung von vertragswesentlichen Pflichten nur begrenzt auf den typischerweise vorhersehbaren Schaden.
Vorstehende Haftungsbeschränkung gilt nicht, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht oder ein Personenschaden vorliegt (Schaden aus der Verletzung von Leben, Körper, Gesundheit).
Die Verjährungsfrist beträgt vierundzwanzig Monate, gerechnet ab Lieferung.

Mängelanzeigen sind zu richten an:
steep GmbH - JVA Hünfeld
Herrn Stefan Lambach
Molzbacher Straße 37
D-36088 Hünfeld
Tel.: +49 (0)66 52 - 91 13 301
Fax: +49 (0)66 52 - 747 189
shop@jva-onlineshop.de

§ 9 Urheberrechte
An Zeichnungen und anderen Unterlagen behält sich steep urheberrechtliche Verwertungsrechte uneingeschränkt vor.

§ 10 Anwendbares Recht
Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG). Soweit die Vertragspartner Kaufleute sind, wird als Gerichtsstand Bonn vereinbart.

§ 11 Schlussbestimmungen
Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages nicht oder nur teilweise rechtswirksam sein, so bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon unberührt.


Kontaktieren Sie uns

Wir sind für Sie da:
Montag bis Freitag
von 08:00 bis 16:00 Uhr

Telefonnr.:+49 (0) 66 52 - 91 13 301

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf